bibongo_2017_bild05

Spielstationen in Bibongo 2018

Hier kannst du überall mitmachen, deine Stadt gestalten und spannende Einblicke in viele Berufsfelder gewinnen!

Stadtplan zum Download: 

 

Diese Liste zeigt nur einige der tollen Stationen, die du bei der Kinderstadt 2018 ausprobieren kannst und wird laufend ergänzt:

Diese Stationen gibt es heuer zum ersten Mal bei Bibongo!

 

OPEN.LAB Bibongo + Botanikcafè + Werkstatt

Mit dem OPEN.LAB Bibongo wird eine "Urban Küche" als offenes Labor, Werkstatt, Cafè, Stadtküche inmitten der Kinderstadt realisiert und bespielt. Hier werden Situationen geschaffen die das Wachsen, Entstehen lassen, das Offene, das Mögliche und das Potential für Innovation und Spiel anregen.

BibongOlympia 2018 – die Sommerspiele der Kinder

Als TrainerIn bereitest du Bibongianer-Innen auf die Olympischen Spiele der Kinderstadt vor. Zeige ihnen, wie die einzelnen Bewerbe funktionieren und verrate geheime Tipps, um besser zu werden. Als SportmanagerIn hast du den Überblick über die gesamte Sportausrüstung und kümmerst dich um die Bewerbung des Wettbewerbs. Hier kommt es auf deine Kreativität an – gestalte Plakate, finde SponsorInnen und PartnerInnen und sorge für die richtige Auszeichnung der SiegerInnen.

Freiwillige Feuerwehr Graz

Die FF Graz wird mit einem Fahrzeug (VW Bus) anwesend sein, die Aufgaben und Arbeiten der Feuerwehr präsentieren und die Möglichkeit bieten, Uniformteile anzu-probieren, die Kübelspritze zu bedienen u.v.m. BibongianerInnen machen die Ausbildung zum Junior Sicherheits-Coach und lernen neben den Notfallnummern wie man sich im Brandfall verhält.

Kunsthaus - Die Ausstellung im Schuhkarton

Die Kinder überlegen sich Exponate, bewerben ihre Ausstellungen, füllen Leihverträge aus und archivieren den Zustand der Kunstwerke.

Bio-Bauernmarkt

Die Versorgung der Stadt mit frischen regionalen Bio-Lebensmitteln ist ein wesentlicher Beitrag zu einer nachhaltigen Stadtentwicklung. Du verkaufst Bio-Produkte der Biobauern, bietest gesunde Jause an, belieferst Firmen mit selbstkreierten Gemüse- oder Obst-snacks und überzeugst die Stadtbewohner von der Wichtigkeit der Bio-Landwirtschaft.

Restaurant

Ab 12 Uhr können sich Bibongi-anerInnen im stadteignen Restaurant stärken und außerdem als Koch oder Köchin die Essensausgabe übernehmen.

Gärtnerei

Wir bauen uns unseren Garten: Wir bauen und gestalten uns unseren Garten. Von der Erde bis zur Pflanze, vom Topf bis zum Beet, von der Anzucht bis zur Pflege. Die Kinder lassen ihrer Phantasie freien Lauf und machen aus BIBONGO die bunteste Stadt der Welt.

Stadtmuseum

Hier hilfst du mit, als Museums-mitarbeiterIn eine eigene Ausstellung über die Kinderstadt im GrazMuseum auf die Beine zu stellen. Du suchst spannende Objekte, erstellst kurze Texte und dokumentierst das Geschehen mit Fotos und Zeichnungen.

Umweltamt

Im Umweltamt von Bibongo gibt es die Möglichkeit Workshops zum Thema Abfalltrennen besuchen. Warum sammeln wir das Altpapier getrennt? Was hat die Alufolie mit der Abholzung des Regenwaldes zu tun und warum haben Elektro-Altgeräte nichts im Restmüll verloren? Gemeinsam beantworten wir diese Fragen in einem Workshop? Du kannst dann als „AbfallberaterIn child“ andere Stationen zum Thema Abfalltrennen und Abfallvermeiden beraten.

Randfarbendruck

Als DesignerIn kannst du dein eigenes T-Shirt/ Stofftasche gestalten. Du be-kommst verschiedene Materialien, wie Textilstifte, Stofffarben, Stempel,... zur Verfügung gestellt und kannst deiner Kreativität freien Lauf lassen.
Ruheraum: Im Ruheraum können Bibongianer-Innen Kraft tanken und sich eine kurze Pause von ihrem aufregenden Eindrücken in der Kinderstadt gönnen.

Die Sternfahrer

Was sind Sternbilder? Warum sehen wir immer die gleiche Seite des Mondes? Wie finde und erkenne ich Planeten? Lass dich zur AstronomIn oder AstronautIn ausbilden. Zusammen basteln wir eine Sternenkarte und machen einfache, physikalische Experimente.

SprachSchatz – die mehrsprachige Schule

In unserer mehrsprachigen Schule werden Kurse angeboten, die sich nach den mitgebrachten Sprachen der Kinder richten. Sie dürfen sich als KursleiterInnen melden und eine ihrer Sprachen an andere Kinder vermitteln. Daneben gibt es mehrsprachige Aktivitäten (z.B.: Ratespiele), wobei jedes Kind sein sprachliches Wissen einbringen kann.

Geld Erforschung

Wie kommst du zu Geld? Wofür musst du es ausgeben? Wofür willst du es ausgeben? Spielerisch kreativ gehen wir zusammen diesen Fragen auf den Grund!

Bauernmarkt:

Als Bäuerin oder Bauer hast du dein eigenes Getreide am Feld angebaut und geerntet. Daraus bäckst du nun täglich frisches Brot und Gebäck und bietest es den Stadtbewohnern am eigenen Bauernmarkt-Stand zum Verkauf an. Die Stadtbewohner werden bestimmt vom herrlichen Duft des frischen Brotes angezogen werden.

Workshops in der Kinderstadt

 

WORKSHOP Gestalte deine nachhaltige Zukunft

Hier wirst du selbst zur Stadt-entwicklerin/zum Stadtentwickler und hast die Chance, dir zu überlegen, wie alle Kinder am besten in unserer Kinderstadt leben. Schau vorbei und überleg dir mit uns, wie BIBONGO am besten für alle StadtbürgerInnen funktionieren kann!

WORKSHOP Friedensbüro

Möchtest du aus-probieren, wie man sich gut mit Worten wehren kann? Hast du gute Ideen, wie man einen Streit löst? Weißt du, was hinter dem Wort „Zivilcourage“ steckt? Jeden Tag kannst du in einem Workshop etwas erfahren, ausprobieren, diskutieren und bist am Ende eine richtige Expertin /ein richtiger Experte für ein besseres Miteinander.

WORKSHOP Apfelprofi

Hast du dir schon einmal Gedanken gemacht, wo und wie der Apfelbaum wächst, von dem deine Äpfel kommen? Was macht ein Obstbauer eigentlich genau, und was hat das alles mit unserer Umwelt zu tun? Begib dich gemeinsam mit anderen Entdeckerinnen und Entdeckern auf eine spannende Apfelreise und erfahre vieles rund ums knackige Obst! Wir finden gemeinsam heraus, was im Apfel steckt (und wie er schmeckt), machen ein Apfelquiz und beantworten viele knifflige Fragen. Am Ende wirst du als richtiger Apfelprofi mit einer Urkunde belohnt!

WORKSHOP Regenbogenfarben aus der Natur und dem Labor

Blüten, Blätter, Beeren, Gemüse und Wurzeln enthalten oft natürliche Pflanzen-farbstoffe. Bei dieser Station entdecken Kinder und Jugendliche die Besonderheiten dieser Farbstoffe. So kann zB durch Entfernen von Farbstoff ein farbloser Himbeersaft hergestellt werden. Ob das wohl schmeckt?

WORKSHOP Wirtschaft erleben

Hast du dich schon einmal gefragt, woher die Spielsachen im Geschäft kommen und warum deine Eltern arbeiten gehen? Dann bist du hier genau richtig, denn du erfährst, wie Wirtschaft funktioniert und kannst selbst ein Unternehmen gründen.

WORKSHOP Ideenlabor – Experimentiere mit der Zukunft

Bei dieser Station hast du die Möglichkeit einfach mal herum zu spinnen. Schau im Ideenlabor vorbei und überlege mit uns gemeinsam, wie die Zukunft aussehen könnte.

WORKSHOP Eine Verfassung für BIBONGO

Wir diskutieren gemeinsam mit Euch, was eine „Verfassung“ ist, was da genau drin stehen soll und was es bringt, wenn auch Bibongo eine Verfassung bekommt.

WORKSHOP „Süß, salzig, sauer oder bitter – und was hat das mit meinen Zähnen zu tun?“

Was schmeckst Du: Süß? Sauer? Salzig? Bitter? Wir werden unterschiedliche Lebensmittel blind verkosten, sie fühlen, riechen und erkennen.
Wie lange schaffst Du es richtig zu kauen bevor Du schluckst? Folgen wir gemeinsam dem Weg durch den Körper: die Geschichte vom Bahnhof Bauch und wie sich einzelne Lebensmittel auf unsere Zähne auswirken. Nach der „Geschmackschule“ werden wir die Zähne einfärben und so den Zahnbelag sichtbar machen. Und natürlich werden wir persönlich darüber sprechen, wie Du es in Zukunft schaffst zu genießen und trotzdem Deine Zähne gesund zu erhalten. Als Geschenk kriegst Du ein Zahnputzset zum Mitnehmen.

WORKSHOP Theaterwerkstatt

Du möchtest gerne einen Nachmittag im Theater verbringen? Dann bist du hier genau richtig. Verkleide dich kunterbunt, schlüpfe in verschiedene Rollen.

Stationen, die uns über die Jahre begleiten

 

Meldeamt

Das ist die erste Station in der Kinder-stadt. Hier bist du verantwortlich alle Bibongianer-Innen und Besucher zu registrieren. Du verteilst die Spielpässe mit dem Startgeld und führst Daten über jede/n VollbürgerIn, der/die nach vier ausgeübten Jobs ein neues Band bekommen.

AMS

Beim Arbeitsmarktservice berätst du deine MitbürgerInnen über die vielen spannenden Jobs in der Kinderstadt. Außerdem stellst du den Kontakt zu den einzelnen Firmen (Stationen) her, um MitarbeiterInnen zu vermitteln.

Bank

Hier tauchst du in das Bankwesen ein. Du bist verantwortlich für alle einzahlenden und auszahlenden Tätigkeiten. Du zahlst Löhne aus oder nimmst Spareinlagen entgegen.

Bibliothek

Als BibliothekarIn kannst du den Ausleihbetrieb unserer Bibliothek kennenlernen. Du hilfst den Kindern bei der Buchausauswahl und lernst nicht nur die unterschiedlichsten Medien kennen, sondern kannst dich auch als BuchbinderIn versuchen.

Versicherung

Sicherheit steht in BIBONGO an erster Stelle. Bei dieser Station hilfst du deshalb mit, unsere Kinderstadt sicherer zu machen und versicherst StadtbürgerInnen, genauso wie Unternehmen.

Ideenschmiede Industrie

Die Kinder durchlaufen drei Lehrübungen und eine “Abschlussübung“, damit absolvieren sie die „Ausbildung zur/zum MetallspezialistIn“. Es gibt in allen Bereichen unterschiedliche Übungen zur Auswahl, die sich die Kinder aussuchen können. Als MetallspezialistInnen dürfen sie dann selbst „produzieren“. Hierfür stehen ebenfalls unterschiedliche Angebote zur Auswahl. Sie können einerseits mit einer Spindelpresse Aluminium-Plättchen pressen, diese selbst gestalten und dann daraus einen Anhänger fertigen. Es gibt Kartonvorlagen, aus denen die BesucherInnen ein Auto bauen, mit einer Achse und Rädern versehen und dann selbst bemalen und gestalten können. Oder die Kinder haben die Möglichkeit aus vorbereiteten Metallteilen einen Schmetterling oder einen Hubschrauber zusammenzubauen.

Zeitung

Hier hast du die Chance als JournalistIn, als ChefredakteurIn oder auch als Anzeigen-verkäuferIn zu arbeiten. Täglich wird eine Zeitung mit den neuesten Nachrichten aus der Kinderstadt produziert. Damit zeigst du deinen MitbürgerInnen und allen Gästen, welche tollen Angebote und Aktivitäten es in der Kinderstadt gibt – und was sie unbedingt noch ausprobieren sollten!

Radio

Was sind die Grundtechniken für eine Sendungsgestaltung? Du lernst mit Atmos, Musik und eigenem Sendunsgstext umzugehen. Dazu gibt es Beispiele im Template. Lausche was dir die Stadt erzählt!

Supermarkt

Hier kümmerst du dich um den Verkauf von Lebensmitteln. Es werden frische Aufstrich-Brote vorbereitet und außerdem eine Obstverkostung angeboten. In der Kinderstadt ist die gesunde Jause schließlich die wichtigste Mahlzeit!

Fotografie/Film

Als FotografIn bist du mitten im Geschehen. Du fängst die Stimmung in der Kinderstadt ein. Du nimmst die Filmaufträge von den anderen Firmen an oder spezialisierst dich auf Potraitfotos.

Architekturbüro

Im Architekturbüro kannst du kleine „Architekturprojekte“ umsetzen. Du planst deine Entwürfe, zeichnest sie und baust Modelle. Als BibongianerIn gestaltest du die Kinderstadt bei dieser Station besonders aktiv und kreativ mit.

Bewegung und Sport

Als TrainerIn kannst du Kinder auf die Olympiade in Bibongo vorbereiten. Und als SportmanagerIn hast du den Überblick über das gesamte Sport-Equipment und kümmerst dich um die Bewerbung des Wettbewerbs. Hier kommt es auf deine Kreativität an – zum Beispiel, indem du Flyer und Poster gestaltest.

Tischlerei

Bei dieser Station fertigst du verschiedene Werkstücke aus Holz, die von Bibongo-BesucherInnen aber auch von anderen Stationen gekauft werden können – vom Holzanhänger, über Brieföffner und Holzraspeln, bis hin zu einzigartigen Bilderrahmen.

AnimalTraningCenter Kids

Diese Station bringt tierisches Leben in die Kinderstadt. Hier lernst du, wie man am besten mit seinen Haustieren umgeht und welche Umgebung unsere tierischen Freunde in einer Stadt brauchen.

Musikwerkstatt

Hier geht’s um die Unterhaltung in unserer Kinderstadt. Lerne ein Instrument und tritt mit einer Band auf – das alles kannst du in der Musikwerkstatt tun!

Radwerkstatt

Das Fahrrad gehört zur Stadt wie der Fisch ins Wasser. Bei dieser Station lernst du daher alles rund um deinen Drahtesel: Wie reparierst du ein Rad? Und wie wird eigentlich ein Schlauch gepickt? Schau vorbei!

Apotheke

Bei dieser Chance hast du die Gelegenheit, das Handwerk der ApothekerInnen zu erlernen. Hier mischt du gesunde Salben und stellst einzigartige Teemischungen zusammen.

Rotes Kreuz

Du wolltest dich schon immer einmal als RettungssanitäterIn versuchen? Dann hast du bei dieser Station die Chance dazu. Lern alles über das Rote Kreuz und Erste Hilfe – und natürlich auch Tipps & Tricks für kleine Verletzungen im Alltag.

Bauhof

Hier wird fleißig verkauft: Am Bauhof hast du die Chance, an alle Kinder oder an deine MitbürgerInnen, die eine eigene Station gründen wollen, alle wichtigen Materialien für ihre Stationen zu verkaufen.

BürgerInnenmeisteramt

An jedem einzelnen Tag werden in der Kinderstadt eine Bürger-meisterin, ein Bürgermeister und deren StellvertrerInnen gewählt. Wenn du dich für die Wahl zur Bürgermeisterin oder zum Bürgermeister bzw. als StellvertreterIn aufstellen lassen willst, musst du zuvor mindestens vier Jobs in der Kinderstadt ausgeübt haben. Von 9 bis 10 Uhr hast du die Möglichkeit, Fragen zum Ablauf der Wahl zu stellen. Du kannst deine eigenen Wahlplakate gestalten und deine Ideen für die Kinderstadt ausarbeiten. Die Wünsche, Ideen und Anliegen der BürgerInnen werden dann in den täglichen Stadtratssitzungen besprochen.

Druckansicht

Kasperl im Augarten

 


Österreichische Kinderfreunde - Landesorganisation Steiermark
Schlossergasse 4/Tummelplatz · 8010 Graz
0316/825512 ·

© 2015 Kinderfreunde. All rights reserved.